Aktuelles - Erster Mail in Oberwambach - 01.05.2016

Erster Mai 2015Oberwambach feiert in den Mai

Mein Dorf, das die Tradition in Ehren hält, hat mich mit vereinten Kräften hier erstellt.

Nun betrachte mich genau
und denke stets daran,
das einer allein
nichts erreichen
kann.

Die Maijugend Oberwambachs hat auch 2016 wieder ein Fest für alle Einwohner des Dorfes organisiert.

Gegen 18.00 Uhr ging es los und der Baum wurde aus dem Wald geholt und zum Dorfplatz getragen.

 

Dafür sind viele Burschen des Ortes erforderlich um den Baum in einen senkrechten Stand zu bringen.
Dabei sollten unter keinen Umständen technische Hilfsmittel herangezogen werden.

Für "händisch" aufgestellte Maibäume brauchts "Irxenschmalz", das heißt: enorme Körperkraft.
Mit drei bis sechs unterschiedlich hohen „Schaarn" oder "Schwaiwerln" (zwei lange Holzstangen, die am oberen Ende eine Eisenspitze haben), geht man an die Arbeit. Sie heißen so, weil sie an Scheren oder gegabelte Schwalbenschwänze erinnern.

Unter den Augen zahlreicher Zuschauer wurde dann der Baum mit vereinten Kräften aufgestellt, als Belohnung gab es einen kräftigen Applaus. Die Gäste wurde von der Maijugend mit gegrillter Wurst und Steaks und kühlen Getränken versorgt.

Das Maifeuer brannte wie letztes Jahr in der einer Feuerschale.

 

 

Erster Mai 2015
Erster Mai 2015 Erster Mai 2015
Erster Mai 2015 Erster Mai 2015

Text und Bilder: Torsten Löhr

 

<zur Startseite>