Aktuelles - Familienwandertag - 21.09.2013

Familienwandertag 2013

Die Ortsvereine „Frauenchor – Jugendfreunde – und MGV“ aus Oberwambach hatten für Samstag, 21.09.2013 zu einem Familienwandertag eingeladen.

Familienwandertag 2013

Treffpunkt war am ev. Gemeindehaus in der Kirchstraße. Nach kurzer Begrüßung wanderten 34 Kinder und Erwachsene frohgelaunt bei herrlichem Wetter Richtung Amteroth.

Durch´s Amterother Wiesental in Richtung Johannistal konnte man so richtig die Natur geniesen und einmal kräftig durchatmen bevor wir auf einem kleinen Teil des „Holzweges“ die erste Steigung angingen. Oben auf dem sogenannten „Huhwald“ angekommen ging es dann zügig bis zum ersten Halt am „Bismarckturm“ in Altenkirchen. Dort wurden wir bereits von Christian Busse erwartet, der uns freundlicherweise den neu renovierten Turm geöffnet hatte. Viele waren schon seit Jahrzehnten nicht mehr auf dem Turm gewesen. Das konnte nun nachgeholt werden. Bei einem herrlicher Rundblick über Altenkirchen wurde so manche Erinnerung an frühere Zeiten wieder wach. Da war man sich auch schnell einig, dass hier das Gruppenfoto gemacht werden muss.

Weiter ging es dann Richtung „Lönsdenkmal“, wo wir unsere Mittagspause halten wollten. Hans Gerd Hasselbach hatte sich bereit erklärt, die notwendigen Utensilien dorthin zu bringen. Schnell war alles aufgebaut, denn Hunger und Durst hatten sich bereits angekündigt. Bei kühlen Getränken, und einem ordentlichen Stück Wurst konnten wir die Mittagspause genießen, die Sonne tat ihr Übriges dazu.

Frisch gestärkt, wanderten wir dann weiter über Almersbach nach Fluterschen zur „Schönen Aussicht“. Da es bis dorthin ganz schön bergan ging, mussten wir hier an der Schutzhütte erst einmal Rast machen. Natürlich wartete Hans Gerd dort schon mit kühlem Nass auf die  Wanderer. Nach kurzem Aufenthalt ging es dann zum letzten Etappenziel, dem Gerätehaus in Oberwambach, dort hatten fleißige Helfer schon die Kaffeetafel gedeckt. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die müden Wanderer laben und das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen. Auch war man sich Einig, dass die mitgewanderten Senioren, die schon die Achtzig weit überschritten haben, den Jungen konditionell noch was vormachten können.

Zum Abschluss waren alle der Meinung, das war mal wieder ein herrlicher Tag, den man ruhig einmal wiederholen sollte.

 

Text und Bilder:
Oswald Schüler

<zur Bildergalerie>

<zur Archivseite>