Aktuelles - Jahreshauptversammlung 2011 - Frauenchor Oberwambach - 12.02.2011

Noten

Protokoll zur Jahreshauptversammlung vom 02.02.2011

Die 1. Vorsitzende Conny Lück-Aschenbrenner eröffnete die Jahreshauptversammlung am 02.02.2011 im Vereinslokal „Wambacher Hof“ und begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder. Ein besonderer Gruß galt der Dirigentin Angelika Schneider.

Die Vorsitzende bedankte sich bei Allen für den Einsatz im und um den Frauenchor. Auf Antrag wurde die den Vereinsmitgliedern vorgelegte Tagesordnung, nach Zustimmung, um zwei Tagesordnungspunkte ergänzt:

1. Ergänzung der Statuten: Ausschluss aus dem Verein;
2. Erhöhung des Jahresbeitrages.

Der Jahresbericht wurde von der 2. Schriftführerin, Erika Wannenmacher, vorgetragen und erinnerte an viele Aktivitäten des Chores im vergangenen Jahr.

Der Bericht zur Finanzlage durch die Kassiererin, Gertrud Sulzbacher, wurde, da der Chor mit sinkenden Mitgliederzahlen zu kämpfen hat, bedrückt zur Kenntnis genommen.

Auf Beschluss der Anwesenden werden die Statuten des Vereins um einen Punkt erweitert. Wegen der nicht einkalkulierbaren Zahlungsmoral - auch für die Zukunft gesehen -, werden Mitglieder, die ihren Beitragszahlungen nicht nachkommen (nach festgelegten auffordernden Maßnahmen) aus dem Verein ausgeschlossen.

Wie aus dem Kassenbericht hervor ging, wird die Bezahlung der Dirigentin mit den bisherigen Mitteln nicht mehr möglich sein; darum wurde, nach intensiver Diskussion um die Höhe des Beitrages, einstimmig, eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages auf
3,-- € pro Monat festgelegt. Die Mitglieder werden in einem gesonderten Schreiben darüber informiert.

Nach Kassenprüfung durch Andrea Hasselbach-Tomasiello und Yvonne Schwab-Rörig, wurde die Führung der Kasse als einwandfrei bestätigt und der Vorstand einstimmig entlastet.

Da vier bisherige Vorstandsmitglieder bereits angekündigt hatten, ihre Position im Vorstand nicht mehr auszuüben, musste der Vorstand neu organisiert werden. Zunächst stellte sich Annette Placzek als Versammlungsleiterin zur Verfügung. In offener Wahl wurde Conny Lück-Aschenbrenner, ohne Gegenvorschlag einstimmig wieder zur 1. Vorsitzenden gewählt.

Auch die weiteren Wahlgänge wurden einstimmig beschlossen:

2. Vorsitzende: Heidelore Müller;
1. Kassiererin: Ines Weiler;
2. Kassiererin: Barbara Selbach-Herrmann;
1. Schriftführerin: Iris Martin;
2. Schriftführerin: Monika Hommer;
Beisitzerinnen: Irene Renn und Gabriele Wehler;
Notenwarte: Annedore Barner und Erika Wannenmacher;
Kassenprüfer: Andrea Hasselbach-Tomasiello und Carmen Abraham.

Wegen des bestehenden Altersunterschiedes der aktiven Sängerinnen, war es im Interesse aller, dass eine Seniorensprecherin dem Vorstand angehören sollte. Gleichzeitig wurde vorgeschlagen, die Position einer Jugendvertreterin zu vergeben. Einstimmig ins Amt der Seniorenvertreterin wurde Gertrud Sulzbacher gewählt. Das Amt der Jugendsprecherin soll nach Bedarf (in der Hoffung, das Jugendliche den Weg zum Chorgesang in Oberwambach finden) besetzt werden.

Unter Punkt „Verschiedenes“ wurde beschlossen, dass weiterhin von jedem aktiven Mitglied 2,00 Euro/Monat zusätzlich zum Beitrag eingesammelt werden.

Aus ihrer „leitenden“ Vorstandstätigkeit als 1. Kassiererin wurde Gertrud Sulzbacher nach fast 30-jähriger Amtszeit verabschiedet. Ein riesiges Lob und ein herzlicher Dank wurden ihr durch den großen Applaus der anwesenden Mitglieder bekundet.

Wegen des bestehenden Altersunterschiedes der aktiven Sängerinnen, war es im Interesse aller, dass eine Seniorensprecherin dem Vorstand angehören sollte. Gleichzeitig wurde vorgeschlagen, die Position einer Jugendvertreterin zu vergeben. Einstimmig ins Amt der Seniorenvertreterin wurde Gertrud Sulzbacher gewählt. Das Amt der Jugendsprecherin soll nach Bedarf (in der Hoffung, das Jugendliche den Weg zum Chorgesang in Oberwambach finden) besetzt werden.

Die bereits fest stehenden Termine wurden durch die Vorsitzende bekannt gegeben:

Am 03. März findet im Vereinslokal der „Möhnenkaffee“ (in abgespeckter Version, da sich wenig Darsteller gemeldet haben) statt.

Ein besonderer Hinweis galt dem diesjährigen Ausflug am Samstag, 16. Juli zur Bundesgartenschau nach Koblenz. Die Besonderheit zu den sonst angebotenen Ausflügen des Chores besteht darin, dass nicht nur Vereinsmitglieder, sondern auch sonstige Interessierte daran teilnehmen können, da das Busunternehmen einen kompletten Bus zur Verfügung stellt. Anmeldungen können mit einer Anzahlung von 28,- € bis Ende Februar bei den Vorsitzenden abgegeben werden. Die Ausflugskosten betragen insgesamt 38,-- € einschließlich Eintritt zur Buga sowie eine Berg- und Talfahrt mit der Gondel.

Ein wichtiger Vereinstermin ist der 25. September in diesem Jahr. An diesem Tag (Gründungstag) wird der Chor 30 Jahre alt bzw. jung. Über die Art des Festes wird noch beratschlagt.  Die Dirigentin wurde gebeten, ein Programm für ein Konzert zusammen zu stellen. In diesem Zusammenhang regte Angelika Schneider an, ein Probenwochenende zu organisieren. Der Gedanke wurde sehr positiv entgegengenommen. Eine Planung – möglichst ortsnah – soll in Angriff genommen werden.

Wandertagstermin (Fronleichnam) ist der 23. Juni 2011.

Einladungen der benachbarten Chöre, Lautzert und Fluterschen, sowie die Termine der Kirchengemeinde (über die am 18.03.11 entschieden wird) liegen vor.

140 Jahre Oberwambacher Kirche + 60 Jahre Frauenhilfe sind am 23. Oktober 2011 im Terminplan des Chores schon vermerkt.

 

Oberwambach, 02.02.2011

Conny Lück-Aschenbrenner

 

<zur Archivseite>