Aktuelles - Martinszug 2015 der Jugendfreunde Oberwambach

Jugenfreunde Oberwambach e.V.Martinszug der Jugendfreunde Oberwambach e.Ve

Am 14. November war es wieder soweit. Bei regnerischem Herbstwetter trafen sich Jung und Alt in der evangelischen Kirche von Oberwambach. In einer kurzen Andacht gedachte Pfarrer Triebel- Kulpe dem Wirken des heiligen Martin von Tours.
Auch vor der Kirche warteten noch etliche Kinder mit ihren Eltern.

Im Anschluss an die Andacht folgte die Schar St. Martin auf seinem Pferde durch die mit vielen Lichtern geschmückten Straßen von Oberwambach. Aufgrund des starken Regens entschieden sich die einige Teilnehmer des Zuges, sich die Runde um den Mühlenweg zu sparen und direkt am Gerätehaus der Ortsgemeinde einzukehren, wo bereits heißer Kinderpunsch, Glühwein und Würstchen auf die durchnässte Menge warteten. Die etwas mutigeren schauten vom Mühlenweg aus zu, wie das Martinsfeuer auch in diesem Jahr wieder erfolgreich entzündet wurde.

Die freiwillige Feuerwehr Berod schaffte dies, trotz erheblicher Gegenwehr des Regens. Auch in diesem Jahr war das Oberwambacher Martinsfeuer wieder eines der größten Feuer der Region.

Bis in die späten Abendstunden hinein blieb man zusammen und feierte einen gelungen Martinszug der Jugendfreunde Oberwambach

Text: Achim Ramseger

 

<zur Startseite>