Aktuelles - Jahresgruß des Ortsbürgermeisters - 23.12.2012

 

 

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

das Jahr 2013 zählt nur noch wenige Tage und Friedrich Nietzsche sagte einmal: „Erst am Ende eines Jahres weiß man, wie sein Anfang war“.

Was war das für ein Jahr? Ein Jahr, an das man sich gerne oder ungerne erinnert, ein erfolgreiches oder ein durchwachsenes Jahr?

Sicher begann 2013 für uns Oberwambacher nicht sehr positiv. Haben uns doch viele Verwandte, Weggefährten, Nachbarn und Freunde verlassen. Wir haben sie geehrt und sie begleitet. Auch in Zukunft werden wir sie sicherlich nicht vergessen und in guter Erinnerung behalten.

Aber trotz Allem, wir können als Dorf und Dorfgemeinschaft positiv in die Zukunft blicken. Leben doch in unserer Mitte zwischenzeitlich wieder etwa 80 Kinder und Jugendliche. Das bedeutet eine sehr gute und aussichtsreiche Zukunft für den Fortbestand des Dorfes Oberwambach, stellen sie doch einen Anteil von fast einem Viertel der Dorfbevölkerung dar.

Geprägt war das nun fast abgelaufene Jahr insbesondere auch durch das herausragende Festwochenende zum 110 jährigen Bestehen des MGV „Eintracht“ Oberwambach. Unsere Dorfgemeinschaft hat wieder einmal allen gezeigt, was Oberwambach ausmacht. Zusammenhalt und neue Ideen haben zahlreiche Besucher angezogen und uns viel Respekt und Bewunderung von außen eingebracht.

Lasst mich einen Ausblick in das Jahr 2014 werfen. Im kommenden Jahr wird Oberwambach 550 Jahre alt. Die Planungen für eine Festveranstaltung sind in vollem Gange, die Pläne für ein mittelalterliches Fest nehmen konkrete Formen an. Nach Vorstellungen des Organisationskomitees werden wir am ersten Wochenende im September dieses Jubiläum gebührend feiern.

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, liebe Oberwambacher, Euch Allen, Euren Familien und Euren Kindern wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest 2013 und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

 

Achim Ramseger

 

<zur Archivseite>