Aktuelles - Seniorenfahrt der Ortsgmeinde Oberwambach - 28.07.2014

25. Seniorenfahrt der Ortsgemeinde Oberwambach!

Seniorenfahrt 2013In diesem Jahr setze sich die Seniorenfahrt der Ortsgemeinde Oberwambach etwas früher als gewohnt bei herrlichstem Sommerwetter in Bewegung.

Eingeladen waren alle Senioren und Seniorinnen die in diesem Jahr 65 Jahre alt werden, bzw. älter sind.

Ortsbürgermeister Achim Ramseger und die Mitglieder seines Gemeinderates konnten am 25. Juli 35 Frauen und Männer begrüßen, die gemeinsam auf große Fahrt gingen.

Nach einer Planwagenfahrt im vergangenen Jahr, war in diesem Jahr auf vielfachen Wunsch wieder einmal eine Schifffahrt geplant.

Mit einem Bus der Fa. Martin Becker ging die Fahrt über den Westerwald zunächst nach Diez. Dort bestieg die Reisegesellschaft das Fahrgastschiff „Stadt Bad Ems“. Mit Kapitän und Eigner Wolfgang Schmitt am Ruder ging es durch die Schleusen Dausenau und Nassau bis zur Ortslage Nassau. Unterwegs gab es viele Informationen zur Lahn und den angrenzenden Landschaften des Westerwalds und Taunus. Während der Fahrt konnten es sich die Oberwambacher bei Kaffee und Kuchen sowie erfrischenden Getränken gut gehen lassen.

Zum Ende der gut 2 ½ stündigen Fahrt kreuzte der Kapitän noch vor der Stadt Bad Ems. Auch hier erhielten die Fahrtteilnehmer noch zahlreiche Informationen zur Historie des Kur- und Heilbades Bad Ems.

Zur Reiseplanung gehörte noch ein Besuch des Geländes der Bundesgartenschau an der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Dieser Programmpunkt musste leider entfallen, weil die Schifffahrt wesentlich länger gedauert hatte, als voraussehbar und der Bus wegen eines Verkehrsunfalls im Stau stecken geblieben war. Kurz entschlossen wurde deshalb die Heimfahrt angetreten.

Gegen 18.30 Uhr traf die Gesellschaft wieder in Oberwambach ein. Im Restaurant „Daryoush“ war ein reichliches Abendbrotbuffet vorbereitet. Nach dem ausführlichen Schmaus war noch Gelegenheit, einige kühle Getränken zu sich zu nehmen und zu klönen. Allenthalben waren gut gelaunte Gesichter zu sehen und erst zu später Stunde gingen die letzten Ausflügler nach Hause.

Achim Ramseger

<zur Bildergalerie>

<zur Archivseite>