Aktuelles - Schneebericht Oberwambach- 30.01.2010

Trotzt Oberwambach der Klimaerwärmung?

Schneebericht_001Mit einer aktuellen Schneehöhe von 34 cm erlebt Oberwambach einen Winter wie lange nicht mehr.

Am Samstag, den 30.01.2010 waren viele Bürger mit dem Räumen der weißen Pracht,

-die in der Nacht und auch noch im Laufe des Tages gefallen war-
beschäftigt.

 

Schneebericht_002


Stellvertretend für alle „Wannmier-Schnieschöpper“ zeigen die Bilder Emma Baldus,

 

 

Schneebericht_003

 

Kurt Schliebach und

Schneebericht_004Michael Lukat,

wie sie ihre Grundstücke vom Schnee befreien. Schneebericht_005

 

 

 

Dabei wurden manns- bzw. frauhohe Schneeberge angelegt und so mancher Baum erhielt ein Schneekleid.

 

 

 

Schneebericht_007

 

 

Die Hundebesitzer, die ihre Vierbeiner im Feld ausführen haben einen beschwerlichen Weg.


Schneebericht_006

 

 

Man entschloss sich kurzerhand einen Trampelpfad anzulegen,
damit die Gassirunde zumindest für die Zweibeiner nicht so anstrengend wird.

Schneebericht_008

 

 

 

Das Bild aus der Kirchstraße entstand am Samstagmorgen um
ca. 11:00 Uhr.
Obwohl der Räumdienst pausenlos im Einsatz war und einen tollen Job machte, gelang es nicht die Fahrbahn schneefrei zu bekommen.


Einen solchen Winter haben wir lange nicht mehr gehabt. Während die einen sich über den Schnee freuen, denken andere darüber nach, ob man den Schnee nicht in der Heizung verbrennen könne.
Das Patent muss aber erst noch erfunden werden.

Wie es momentan aussieht, wird der Schnee noch lange liegen bleiben. Insofern muss die Frage erlaubt sein, ob Oberwambach der Klimaerwärmung trotzt?

Sollte dies der Fall sein, dann dürfte sich unser Wannmich zu einem Wintersportort entwickeln.
Dafür wäre aber Voraussetzung, dass sich mehrere Investoren für eine Skiliftanlage finden und die benachbarten Orte Amteroth, Herpteroth und Almersbach bereit wären, einen Liftverbund mit Oberwambach zu bilden.

Schneebericht_009Die Vögel haben es momentan nicht leicht in der freien Natur Nahrung zu finden. Deshalb hier der Aufruf an alle Wannmier: Kauft Vogelfutter im Dorfladen und füttert die kleinen Dinosaurier.

 

 

 

Text und Bilder: Andreas Schwab

 

<zur Archivseite>