Homepage wird auch in Südamerika gelesen

28. Juli 2014

Oberwambacher Homepage wird auch im fernen Südamerika gelesen!

Vor einigen Tagen erreichte uns die nachfolgende EMAIL:

Hi! Ich gratuliere euch zu dieser schönen Website!
Ich heiße Marco Hopf, bin 30 Jahre alt und wohne in Brasilien. Mein Großvater und meine Großmutter haben zusammen mit meinem Vater Bernd Hopf in Oberwambach gelebt. Mein Großvater Erich Arthur Hopf war Lehrer des Dorfes. Ich selbst war einmal im Jahr 1996 in Oberwambach. Mein Vater wird nochmal vorbei kommen, jetzt im Juli. Wir Alle waren sehr erfreut über Eure Website!!

Marco Hopf

Homepage wird auch in Südamerika gelesen

Diese Nachricht zeigt, wie bedeutend in der heutigen Zeit das Internet ist. Es bedeutet aber auch, dass unsere Homepage auffällt und wir dank dieser überall auf der Erde gesehen werden können.

Am 25. Juli war es soweit, Bernd Hopf besuchte in Begleitung seiner jüngsten Tochter Gabriela (rechts im Bild) Oberwambach. Lehrer Hopf ist noch vielen Oberwambachern bekannt, weil sie durch ihn unterrichtet worden sind. Er ist leider früh verstorben, worauf seine Ehefrau zurück nach Brasilien ging.

Bernd ist 1974 nach Brasilien gegangen. Er ist Lehrer und arbeitet in Sao Paulo am Goethe-Institut. Nebenher unterrichtet er noch Schüler in der deutschen Sprache. Momentan ist er in Deutschland unterwegs und besucht hier „alte Freunde“.

Homepage wird auch in Südamerika gelesen

Gabriela und Bernd Hopf im Gespräch mit Marliese und Jochem Bewer

Gabriela studiert seit dem Frühjahr in Köln Germanistik und Humanistik. Sie wird hier in Deutschland insgesamt zwei Semester absolvieren.

 

Text und Bild: Achim Ramseger