Auch in Oberwambach wurde Vatertrag gefeiert: Treffpunkt war der Dorfplatz

28. Mai 2022

Wie in vielen Orten hatte die Dorfgemeinschaft „Wir in Wannmisch“ zum Vatertag eingeladen. Wir in Wannmisch ist der Zusammenschluss der ehemals im Dorf ansässigen Gesangsvereine. Auch in Oberwambach „stirbt“ die Vereinslandschaft langsam aus. So hat auch der Männer Gesangsverein die Löschung aus dem Vereinsregister beantragt.

Oberwambach. Wie die Verantwortlichen ausführen, übernimmt “Wir in Wannmisch” immer mehr Aufgaben, die vorher verschiedene Vereine getragen haben. In der Dorfgemeinschaft haben sich die aktiven aus vielen, auch nicht mehr existierenden Vereinen, zusammengefunden. Der wichtigste Gedanke dabei ist, so die Organisatoren, darunter auch der Ortsbürgermeister Achim Ramseger, die Gemeinsamkeit als Dorf zu erhalten. Die Einbindung von sogenannten „Neubürgern“ ist den Verantwortlichen sehr wichtig.

Wie in der Vergangenheit kamen Gruppen und Grüppchen zum Dorfplatz, um bei ihrer „Wanderung“ eine Rast einzulegen. Für die durstigen Kehlen und die hungrigen Mägen hatte die Dorfgemeinschaft, unterstützt durch den „freundlichen Bierlieferanten“ Michael (Muli) Müller, bestens gesorgt. Die Zahl der Gruppen war in diesem Jahr allerdings überschaubar. Leider, so die Organisatoren, müssen wir uns nach der langen Pause erst wieder an das Feiern „herantasten“. Dies gilt, da sind sich alle einig, sicher auch für andere Vereine und Gemeinschaften. Alle Verantwortlichen hoffen, dass es keine erneuten Beschränkungen geben wird und die geplanten Veranstaltungen stattfinden können.

Text: Klaus Köhnen

Bilder: Klaus Köhnen & Wir in Wannmisch