Aktuelles - Seniorenfahrt 2019

Seniorenfahrt 2019

Die Ortsgemeinde und der Verein „Wir in Wannmich e.V.“ hatten für Samstag den 26.10.2019 die Oberwambacher Senioren zum Halbtagesausflug ins Bergische Land nach Solingen eingeladen. Ziel war die ehemalige Gesenkschmiede Hendrichs, welches heute ein Industriemuseum ist.

Um 13.00 Uhr ging es bei schönem Wetter im Reisebus nach Solingen. Im Bus begrüßte Ortsbürgermeister Achim Ramseger 36 Teilnehmer, darunter auch unsere beiden Ehrenbürger.
Gegen 15.00 Uhr begann die Führung, die wegen der großen Teilnehmerzahl in zwei Gruppen aufgeteilt wurde. Begonnen wurde im Forum des Industriemuseums mit einem Vortrag über die Schneidwarenherstellung des 19. Jahrhunderts bis heute. In dieser Zeit wurde Solingen die „Werkstatt für die Welt“ genannt.

Danach ging es weiter zum riesigen Dieselmotor der Firma Herforder Motorenfabrik, dieser Motor leistete 200 PS und löste 1956 eine bis dahin betriebene Dampfmaschine ab. 200 PS für damalige Verhältnisse sehr viel, wäre heute unbedeutend. Dieser Motor, als Treibstoff diente Teeröl, trieb mit seinen riesigen Scheibenräder über Bänder und dicke Seile, alle Transmissionen in der Schmiede an.

Dann ging es weiter, vorbei an dem riesigen Heizofen (Koks) in die Schmiedehallen mit ihren vielen Transmissionen.
Hier sahen wir die verschiedenen Arbeitsschritte der Knieschleifer, über das Abschlagen der Spaltstücke, das Schmieden der Spaltstücke zu Scherenrohlingen und das Ausdrücken der Augen aus den Rohlingen.

Anschließend ging es vorbei am großen Utensilienschrank. Dieser Schrank beinhaltet Sachen, die man vielleicht noch mal gebrauchen kann, um zu sparen, aber diese Teile wurden bis zum heutigen Tage nie wieder gebraucht.
Im Laufe der Führung konnten auch Teilnehmer von uns aktiv eine Stanze zum Ablängen der Spaltstücke bedienen. Die Gesenkschmiede hat Schmiedeplätze von 250 bis 1000 kg Hammergewicht.
Wir sahen noch die Umkleideräume mit abgeschrägten Spinden, „damit nicht jeder seinen Mist auf dem Spind liegen lässt“, (Zitat: Führer)den Waschraum und die Reihentoilette mit sechs Töpfen und halben Türen.
 Im Museums-Shop konnte man erstklassige Scheren und Messer aus der Solinger Fertigung zu einem sehr günstigen Preis erwerben.
ES war eine sehr interessante Besichtigung des Industriemuseums W. Hendrichs Scherenschlägerei und Gesenkschmiede in Solingen.
Gegen 17.00 Uhr waren wir dann im Kaffeehaus am Gräfrather Markt zu Kaffee und Kuchen angemeldet. Es war ein geselliges Beisammensein in gemütlicher Atmosphäre, bis wir dann gegen 18.00 Uhr die Heimreise antraten.
Um 20.00 Uhr traffen wir in Oberwambach im Restaurant Daryoush ein, wo schon zwölf weitere Senioren auf uns warten. Ortsbürgermeister Achim Ramseger begrüßte nochmals alle Teilnehmer und wünschte einen schönen Abend und einen guten Appetit.
Nach einem sehr leckeren Buffet und diversen Getränken ging dieser schöne Tag, für die einen etwas früher, für die anderen etwas später, zu Ende. Es war ein gelungener Tag.
Ein großes Dankeschön an die Organisatoren und die Ortsgemeinde.

 

Text und Bilder:  Bernd Wehler

 

<zur Startseite>